Startseite
    Good Days
    Bad Days
    Lovely Days
  Über...
  Archiv
  FRIENDS
  Musicvideos
  Long Beach Hawai
  Situation's Songs
  Pics and Characteres from O.C.,California
  Soundtracks from OC
  P!NK
  Who's Stronger Black?
  Gästebuch
  Kontakt
 



  Links
   Knuddels Chat
   Daniela Pereira
   Jessica Kossmann





http://myblog.de/strongerblack

Gratis bloggen bei
myblog.de





Pat=Patrick
Ashlee=Jasmin
Angeline=Laura
Steve=Stefan
Mars=Pascal
Shirley=Jessica
Chris=Christian
Sonja=Daniela

1. NEUE GESICHTER


PAT, SEIN FREUND DER FLACHMANN

Na ja, da saß er wieder. Pat, 16 Jahre und ne scheiß Vergangenheit. Als er 13 war ließen sich seine Eltern scheiden. Was ihn eigentlich gar nicht kümmerte, denn mit 12 durfte er erfahren, dass sein Vater gar nicht sein richtiger Vater war und seit diesem Tag an, herrschte eine komische Stimmung zwischen den beiden. Schon 2 Wochen nach der Scheidung hatte seine Mutter schon wieder einen Neuen. Er wollte es erst gar nicht glauben aber er gewöhnte sich daran. Irgendwann nach 6 Monaten war es eine schwere Zeit für ihn, denn seine Mutter war kaum noch zu Hause aber es störte ihn gar nicht mehr. Na ja und jetzt sitzt er wieder mal mutterseelenallein in seinem Zimmer und denkt über seine Zukunft nach. Er wollte irgendwas in seinem Leben ändern, etwas erreichen. Doch was sollte er tun? Er hatte keine Ahnung. In Gedanken versunken merkte er gar nicht, dass seine Mutter schon wieder da war. Sie rief ihn runter und er fragte sich was jetzt wieder passieren würde. Doch als er unten war strahlte seine Mutter vor Freude. Sie sagte er solle sich setzen, damit sie mit ihm in Ruhe reden konnte. Sie begann: "Also, ich muss dir was sagen. Wie du ja weißt sind ich und mein Freund jetzt schon über 3 Jahre zusammen und ich liebe ihn sehr und deswegen wollen wir heiraten." Ich dachte mir: "Na ja, wenn sie ihn heiratet hat sie ja endlich das was sie wollte. Sie hatte dann Geld, denn ihr Freund war ein erfolgreicher Immobilienmarktler und verdiente im Monat mehr als manch andere im Jahr." Ich verließ das Zimmer ohne ein Wort zu sagen. Ging die Treppen hoch und holte mir aus meinem geheimen "Lager" Meinen Flachmann. Ja, der war wenigstens für mich da nicht so wie andere. Ich nahm einen guten Schluck und fühlte mich gleich viel besser. Ich konnte einfach nicht glauben, dass sie ihnwirklich heiratet. Sie heiratet ihn doch nur wegen seinem Geld, nicht wegem ihm. Aber was soll ich denn machen? Sie vor die Wahl stellen zwischen mir und ihm? Nein, das kann ich einfach nicht. Nach ein paar weiteren tiefen Schlücken schlief ich betrunken ein.

ASHLEE, ÜBERDOSIS TRAUER
Ashlee, 16 Jahreund ne Überdosis Trauer. Ja, sie ging den langen, nicht mehr endenden Strand entlang und waatete einsam und verlassen durch den nassen Sand. Sie war verstört. Ihr Freund hatte vor einem Monat einen Raubüberfall begangen und ist ins Ausland geflüchtet und hat sie einfach ganz alleine sitzen lassen. Sie ist traurig aber auf irgendeiner Art und Weise auch total wütend. Sie hat ihn so geliebt und tut es immer noch, doch sie kann es nicht verstehen warum er sie allein gelassen hat, er hätte sich doch stellen können. Sie setzte sich hin und dachte über die schönene Zeiten nach die sie mit ihm hatte. Wen hatte sie denn jetzt noch? Fast keinen außer ihrer Familie, die sie zum kotzen findet, dem einzigen Menschen dem sie noch vertrauen kann ist ihre Schwester. Sie ist immer für sie da und hört ihr zu wenn sie Probleme hatte. Mit ihr konnte sie reden. Aber sie kann doch nicht nur mit ihrer Schwester reden. Da liefen ihr die Tränen die Wangen herunter. Sie fing an wie wild zu weinen. Sie wusste einfach nicht mehr weiter. Da kam ein Junge, den sie aus der Schule kannte und er setzte sich zu ihr. Er fragte sie was los ist, aber sie sagte es ihm nicht. Er fragte ob er ihr was ausgeben dürfte und sie sagte ja. Nach ein paar Drinks waren sie wieder am Strand. Ashlee war total voll und konnte kaum noch gehen. der Junge kitzelte sie plötzlich und betouchte sie. Ashlee wehrte sich aber er war zu stark. Er schmiss sie zu Boden und legte sich auf sie. Er küsste sie und sie konnte nichts dagegen machen. Dann sagte er: "Komm, du willst es doch auch." Er vergewaltigte sie und er sagte, dass sie es niemandem sagen durfte. Ashlee rannte weinend nach Hause und sperrte sich in ihrem Zimmer ein.

ANGELINE, GELDSORGEN
Da steht sie. Angeline, 18 Jahre alt. Sie starrt in das Schaufenster und sieht diese tolle Tasche aber leider kann sie sich das nicht leisten. Sie betritt den Laden und schaut sich langsam und interessiert um. Dann schnappt sie sich die Tasche und steckt sie unter die Jacke. Ganz unauffällig geht sie langsam raus. Sie kam zu Hause an und probierte die Tasche aus. Sie hatte ein schlechtes Gewissen. Sie hatte Probleme. Sie hatte Schulden und sie muss sie irgendwie begleichen. Irgendwann kam sie an einem Punkt an wo es gar nicht mehr geht. Sie ging die Straßen lang und sah am Straßenrand die vielen Prostituirten. Sie ging drauf zu und fragte ob sie noch jemanden aufnehmen konnten. Und ja es klappte. Sie dachte sich, ich brauch das Geld und am nächsten Tag fing sie an zu arbeiten. Niemand sprach sie an oder hielt an. Sie stand ganze 2 Stunden doch dann kam einer. Er fragte sie ob sie Lust habe und sie sagte ja. Sie stieg in das Auto und sie fuhren in ein billiges und dreckiges Hotel. Ihr war nicht ganz wohl bei der Sache und dann fing es an er zog sich aus sie sich auch. Als er sie anfassen wollte, schrie sie "Stop". Sie konnte das nicht, doch der typ wollte unbedingt und bedrängte sie. Sie griff nach einer Flasche und traf ihn damit auf den Hinterkopf. der Typ fiel bewusstlos um. Sie schnappte sich seine Brieftasche und nahm all das Geld und die Kreditkarten heraus. Sie ging nach Hause und bezahlte am nächsten Tag ihre Schulden. Sie hatte ein schlechtes Gewissen. Die Polizei fand sie und nahm sie fest. Sie kam ins Gefängnis. Wegen versuchten Mordes.

STEVE, VERLIEBTER STREBER
Steve, 16 Jahre und verliebt nur leider weiß niemand was davon, noch nicht mal das Mädchen in die er verliebt ist. Er kennt sie schon seit der 5. Klasse aber sie hat ihn nie wirklich wahr genommen. Er fragt sich wie er ihre Aufmerksamkeit erregen soll. Wie konnte er es anstellen dass sie ihn nett findet. Sie findet es bestimmt total krank dass ein Junge schon so lange in sie verknallt ist. Na ja, morgen ist Schule denkt er sich und irgendwann muss ich ja mal mit ihr reden auch wenn es schwer fallen wird. Na ja, er legt sich hin und dachte über den nächsten Tag nach und was alles so passieren konnte. Vielleicht würde er ja wieder verprügelt werden wie fast jeden Tag oder man klaut ihm mal wieder seine Sportsachen. Er kannte fast niemanden auf der Schule und er hatte keine Freunde außer sich selbst.

MARS, HARTE SCHALE, WEICHER KERN
Mars, 16 Jahre. Packt seinen Schulrucksack denn Morgen wird er zum ersten mal auf diese Schule gehen und er ist richtig aufgeregt denn seine Noten waren schlecht und seine Vergangenheit auch. In seiner Akte steht drinne dass es wegen Autodiebstahls im Jugendknast war und das er einen Jungen beinahe tot geprügelt habe. Dies macht sich natürlich nicht sehr gut auf einer neuen Schule. Er ist gespannt wie es morgen klappen würde. Da hupt es draußen und er guckt aus dem Fenster. Sein Kumpel ist da. Er lief die Treppen runter und öffnete die Tür. Gab ihm das Geld von dem Auto was er gestohlen und dann verkauft hat. Denn somit konnte er seine Schulden bezahlen. Jetzt ging er wieder rein und legte sich aufs Bett. Er konnte nicht schlafen.

SHERLEY, CHRIS, SONJA SIND NEBENROLLEN ALSO NICHT IMMER IN DER GESCHICHTE



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung